Wie, mich gibt es gar nicht?!

ich bin echt sauer.

...und ich bin gerade mal wieder stark hochsensibel. Ich hochsensible quasi so vor mich hin. Deshalb bleibt mir auch keine andere Wahl, den Kurs im Fitness-Studio ausfallen zu lassen und stattdessen Seelenhygiene zu betreiben und zu schreiben. Ich bin sauer. Ich bin sauer darüber, dass es Menschen gibt, die sagen, dass es mich nicht gibt. Und dabei bin ich sehr. Ich bin sowas von!

"Hochsensibilität - nur ein Mythos?" :-o Nur ein WAS?! Was bildet ihr Flitzpiepen euch eigentlich ein, zu behaupten, dass es etwas nicht gibt, nur weil IHR es nicht seid? "Magersucht - nur ein Mythos?" Ich bin wahrlich nicht magersüchtig. Gibt es das dann überhaupt? Ich kann ja mal einen Artikel darüber schreiben und veröffentlichen. Oder "Reichtum! - Nur ein Mythos?"  Ich bin nicht reich (im wirtschaftlichen Sinne), dann kann es das ja gar nicht geben. .. Ach, ich könnte die Liste beliebig weiter spinnen.

Liebe Nicht-hochsensiblen Kritiker. Bitte, lasst uns EINEN Tag tauschen. Ich verspreche euch, ihr würdet NIE WIEDER auch nur ansatzweise diesen "Mythos" ein Frage stellen. Wie käme wohl jemand damit zurecht, plötzlich 1000 Dinge gleichzeitig wahrzunehmen? Ich weiß ja nicht, wie es ist, "normal"sensibel zu sein, aber ich stelle mir das ziemlich grau vor. Es wäre doch sehr langweilig, das laute Surren dieses Laptops nicht mehr zu bemerken. Und das Ticken der Uhr.  Und das Rauschen des Blutes im Ohr. ;-)

Würde ich mich leichter fühlen, die Schwere der Welt nicht mehr auf meinen Schultern zu spüren? Oder wäre es eher ein Gefühl der Leere?

Würde ich ebenfalls nervös mit den Fingernägeln aufeinander tippsen, weil ich Worte im Kopf habe, die irgendwie nicht in die Tastatur übergehen wollen? Wahrscheinlich nicht, denn ich würde diesen Text hier gar nicht schreiben.

Hochsensibilität - nur ein Mythos? Bilde ich mir das alles nur ein? HA! Ich könnte laut loslachen. :-) DAS ALLES EINBILDEN?! Also, wenn ich mir das alles nur einbilde, dann bin ich aber sehr kreativ. Und mein Innenleben ist ziemlich farbenfroh. Soll ich mal von meinem Traum letzte Nacht berichten? Besser nicht. Die normalsensible Welt, die es dann ja nur gebe, würde mich für verrückt halten. Ich sollte dann auch lieber nicht zugeben, dass ich bei der letzten Folge "Teenie Mütter" vor Rührung Rotz und Wasser geheult habe, als der 18 jährige seiner 16 jährigen Freudin einen überhaupt nicht romantischen Heiratsantrag gemacht hat. Und dass mir die Tränen kamen, als der 5 jährige fremde Junge kürzlich im Theater zwei Reihen vor uns bei einer dunklen Szene offenbar Angst bekam und bei seiner Mutter auf den Schoß wollte. "Warum weinst du?!" fragte man mich verwirrt. -"Weil der Junge da vorn Angst hat!", antwortete ich ganz selbstverständlich. Ist doch klar! Dann mussten wir lachen. :-) Ich glaube das nennt man Empathie.

Ach und wenn das kein Zeichen von Hochsensibilität ist, dass ich ständig "Vorahnungen" habe, die mir mein Bauch verrät, dann bin ich vielleicht ja doch eine Hexe! Uhh!

Und dass mich manchmal alle Menschen nerven und alles doof ist, egal, wie toll es ist.... und dass ich mich unter meine Bettdecke flüchte, um so wenig Reize wie möglich aufzunehmen, nach einem sehr sehr anstrengenden äääh... "Tag" um 09:00 Uhr morgens? Tja, euren Aussagen zufolge geht es allen Menschen so. Na wenn das so ist.

Liebe Kritiker, nennt es, wie ihr wollt. Ich kann Euch eines versichern:

Ich bin keine Einbildung. MICH GIBT ES.

Kommentare: 2 (Diskussion geschlossen)
  • #1

    Sabine (Montag, 27 Juni 2016 11:56)

    Ich habe diese Berichte auch gesehen, in denen Hochsensitivität als Modeerscheinung oder Einbildung dargestellt wird. Ich hab mich nicht getraut, dagegen anzuschreiben, zu groß war die Angst vor Angriffen. Was für eine Wohltat ist es daher, Deinen Artikel zu lesen. Ja, Kristin, uns gibt es! Wir sind zwar nicht viele, aber wir sind wichtig! Ohne uns gäbe es noch weniger Mitgefühl und leise Töne, wäre die Welt noch rauher und lauter. Dann würden vielleicht sogar diejenigen. die unsere Existenz leugnen, merken, dass etwas fehlt. Love &Peace :-)

  • #2

    Eva (Montag, 27 Juni 2016 12:00)

    Topp! Danke für deine Worte und deinen Mut!