Glückselige Melancholie

"In mir herrscht eine glückselige Melancholie", sagte kürzlich ein hochsensibler Mitmensch und alle um ihn herum nickten wissend und dankbar für diese wunderschöne Beschreibung.

Ja, das trifft es wirklich gut. Lange ist mir dieser Begriff nicht aus dem Kopf gegangen und wie schön, dass ich ihn nun in mir tragen darf. Es passt so gut und hat nichts mit einer manischen Depression zu tun.

Ich bin häufig tatsächlich regelrecht glückselig... ich glaube, andere verwenden den Begriff "flow" dafür. Haben Nicht-Hochsensible dieses Gefühl auch in der ausgeprägten Form? Ich weiß es nicht und werde es vielleicht nie erfahren.

Diese glückseligen Zustände kommen  häufig dann, wenn ich sie am wenigsten erwarte.  Und, da es derjenige, der "da oben" die Fäden zieht, gut mit mir meint, wenn ich sie am meisten brauche.

Seitdem ich meine Sensibilität kenne, lebe ich besser. Ich lebe bewusster. Ich bin weniger verwirrt sondern mehr erstaunt. Erstaunt von mir, vom Leben und vom Schicksal. Diese Verwirrung war früher lähmend. Wieso denke ich so komisch? Wieso passt mir das jetzt nicht? Wieso bin ich die einzige, die gerade weint? Wieso wieso wieso? Heute kenne ich die Antwort. "Ist ja klar, dass mir das jetzt nicht passt!", sage ich stattdessen und empfinde Mitgefühl für mich anstatt Ablehnung. Und ich beobachte interessiert meinen Körper, meine Gefühle und meine Gedanken. Das hilft.

Melancholisch? Bin ich immer noch. Wie könnte ich auch anders, bei dem Leid dieser Welt. Wenig Schlaf... Hormonänderungen...uhhh, Vorsicht Mitmenschen, hier kommt Frau Melancholie in Person! Und ich möchte es nicht anders. Immer auf eine Linie tanzen? Nein. Nichts für mich. Auch wenn Melancholie manchmal schmerzt, so ist sie doch irgendwie schön. Sie ist so stark... so echt. Man kann sie spüren. Sie ist stumm und doch so lebendig.

Ich möchte von einem Erlebnis schreiben, denn ich danke dem Himmel, dass es hochsensible Menschen gibt. Es gibt Menschen, die sind innerhalb von Sekunden in der Lage, unsere leeren Energietanker komplett zu füllen. Sie sind ein Geschenk für diese Welt und ich glaube, dass den meisten dies nicht bewusst ist. Nennt man das Aura? Ausstrahlung?

Ich bin kürzlich einer Frau begegnet, bei der war das so. Ich musste ihr etwas in den Briefkasten werfen und war unfassbar gestresst in dem Moment. Ich war viel zu warm angezogen, die Sonne stand extrem tief zu der Uhrzeit und alles befand sich im Wochenendeinkaufsstress. Die Menschen um mich herum trugen die gleiche schlechte Laune in sich wie ich. Es war einfach nur ätzend, ich war entkräftet und müde und ärgerte mich über mich selbst, dass ich zu geizig war, die Umschläge mit der Post zu versenden. Nun stand ich da an diesem Briefkasten und plötzlich ging die Tür auf. Eigentlich wollte ich keiner Menschenseele begegnen, denn ich war überreizt und nicht in der Stimmung für Smalltalk. Aber was dann passierte, war magisch. Die Frau sah mich, fing an zu lächeln und nahm mich in den Arm. Total vertraut, obwohl wir uns kaum kennen. "Ich hab' leider überhaupt keine Zeit!", sagte sie freundlich, "ich bin gerade auf dem Sprung!". "Ich auch nicht!", antwortete ich und wir lachten. Mein Sohn und mein Mann warteten im Auto. Ich überreichte ihr den Umschlag, wir tauschten verständnisvolle Blicke aus, verabschiedeten uns und schon war die Situation vorbei. Es war so kurz, aber was blieb? Freude, Kraft und Dankbarkeit. Ich rannte zurück zum Auto, obwohl ich hätte gehen können. Ich war plötzlich so voller Energie. Was ist nur passiert??

Zwei Seelen sind sich begegnet............ Das ist passiert. Wir brauchten keine großen Worte. Die kurze Begegnung genügte.

Dafür liebe ich meine feinen Antennen. Und den dankbaren Umstand, dass ich durch die Workshops und Vorträge unfassbar viele sensible Menschen kennen lerne. So lange habe ich nach Gleichgesinnten gesucht. Jetzt sind sie häufig um mich herum und zeigen mir durch ihre feinfühlige, tiefsinnige, GLÜCKSELIGE, MELANCHOLISCHE  Art, wie wertvoll wir sind und wie lebenswert das hiesige Dasein ist. Danke.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.